NEWS - DVF LANDESVERBAND SAARLAND

  • 27.03.2022 Clubszene

    Auftaktveranstaltung 50 Jahre Fotoclub Tele Freisen

    Es war ein Abend der Fotografien und der Danksagungen. Viel Lob und große Anerkennung gab es für den engagierten und erfolgreichen Verein. Auch einige Schecks und Versprechungen hatten die Ehrengäste zum Jubiläum mitgebacht. Der Fotoclub Tele Freisen feierte am Samstag im Kolpingsaal der Gemeinde die Auftaktveranstaltung zum 50. Geburtstag.

    1972 wurde der Club auf Initiative von Franz Rudolf Klos gegründet. Weitere Gründungsmitglieder waren Franz Josef Bonenberger und Michael Werle. 1978 trat Tele Freisen dem Deutschen Verband für Fotografie (DVF) bei, ist seit 1980 ein eingetragener Verein. Heute zählt der Fotoclub Tele Freisen rund 250 Mitglieder, ist fünffacher deutscher Fotoclubmeister und damit der erfolgreichste Verein dieser Art in Deutschland.

    An diese und etliche weitere Stationen aus den 50 Jahren erinnerten der 1. Vorsitzende, Steffen Klos, bei seiner Begrüßung und Festrede sowie eine AV-Fotoschau auf der großen Leinwand im Kolpingsaal. Gerhard Bolz hatte die spannende Fotoschau sehr gut zusammengestellt und gestaltet, unterlegt mit passender, auf die Fotopassagen abgestimmter Musik. Klar, dass dabei auch der Queen-Superhit „We are the Champions“ dabei war.

    Rund 100 Gäste feierten bei der Auftaktveranstaltung, unter ihnen als Vertreter des Deutschen Verbandes für Fotografie der 1. Vorsitzende des DVF-Saar, Hans-Dieter Dejon.  Auch der Photoclub de Mutzig aus Frankreich waren mit einer kleine Delegation unter der Führung von Gerard Stephan und André Gass  vertreten. Seit 40 Jahren sind die beiden Fotoclubs inzwischen befreundet. Die Feier hatte Steffen Klos, der 2. Vorsitzende, Jannik Scheer, und der Ehrenvorsitzende, Franz Rudolf Klos, hervorragend geplant und vorbereitet. Peter Klos und sein Organisationsteam sorgten für einen gelungenen Ablauf der Veranstaltung mit Sektempfang, feinen Häppchen und weiteren kühlen Getränken. Auch etliche Mitgliederinnen und Mitglieder waren daran beteiligt und halfen mit. Eine große Ausstellung mit Fotos aus dem halben Jahrhundert war im Kolpingsaal aufgebaut worden – die Bilder von anno dazumal bis heute kamen bei den Gästen sehr gut an.  

    Der Fotoclub Tele Freisen mit seinen zahlreichen Erfolgen und Aktivitäten ist ein Aushängeschild und Botschafter der Gemeinde, des Landkreises und des gesamten Saarlandes. Das wurde bei den Grußworten der Ehrengäste mehrfach unterstrichen. Und der Club strahlt auch drüber hinaus, ist in der deutschen Fotoszene eine feste Größe, richtet zum Beispiel im Jubiläumsjahr erneut die Deutsche Fotomeisterschaft aus.

    Zu den Gratulanten und Rednern gehörten der saarländische Umweltminister, Reinhold Jost, der den Verein seit etlichen Jahren unterstützt. Der Minister dankte dem Fotoclub und brachte eine erfreuliche Nachricht mit: Zur Ausrichtung der deutschen Fotomeisterschaft im Jubiläumsjahr erhalte Tele Freisen großzügige Unterstützung. Und Jost überreichte auch als Privatperson ein Geschenk. Glückwünsche, Schecks und Zusagen, den Verein zu unterstützen, etwa bei dem Projekt Fotomuseum in Freisen, kamen auch von der Gemeinde Freisen, vertreten von Thorsten Schmidt, vom Landrat, vertreten durch Friedbert Becker, von Thomas Gebel von KuLani, Gerald Linn, Ortsvorsteher von Eitzweiler und Dr. Michael Hamburger vom Kulturkreis Kusel.  

    Zum Abschluss der sehr harmonischen Veranstaltung zeigte Thomas Reinhardt, Mitglied der AV-Gruppe, seine neue AV-Schau „Madeira“. Unterstützt von Lukas Reinhardt (Technik und Sound), brachte er mit prächtigen Fotografien, stimmungsvoller Musik  und seinem Live-Kommentar dem Publikum die Blumeninsel im Atlantik näher.